Auf den Punkt gebrachte Eleganz. So ließe sich der Sekretär kurz und prägnant beschreiben. Die Beine des Möbels verjüngen sich auf eine minimale Standfläche, welche zusätzlich durch einen Würfel aus Rotguss betont wird. Die aus korrodiertem Baustahl gefertigten Beine tragen den Korpus aus Nussbaum. Beide Materialien halten sich formal sehr zurück und geben dem Entwurf die entsprechende Ruhe. Im offenen Zustand wird die Schreibfläche und der Stauraum der Kuben nutzbar. Nach getaner Arbeit werden die rechts und links ausragenden Kuben zur Mitte hin zusammengeschoben und umschließen die Arbeitsfläche. Die fortlaufende Maserung des Walnussholzes gestaltet dann den geschlossenen Korpus und lässt ihn als Einheit erscheinen.

The dresser can be described in two words: straight elegance. The furniture’s legs taper down to a small expanse. The legs are made of corroded construction steel to bear the wooden body. Both materials are of discreet appearance and exude calmness. By opening the furniture, a writing surface and sufficient stowage are available for use. After usage the sideways cubes can be pushed to the center to embrace the working top. The grain of the walnut tree forms the self-contained body, giving the impression of unity.